Aktuelles

Download-Center

Impetus Weiterbildung

Simulation & Praxis für die Produktentwicklung weiter ausgebaut
Simulation & Praxis für die Produktentwicklung weiter ausgebaut

 Neu im Technikum: Kleinstbauteile jetzt mit der Boy XS

Seit kurzem kann die Impetus Plastics Engineering auch die Nachfrage ihrer Kunden nach der Fertigung von Kleinstbauteilen hervorragend bedienen. Mit der neuen Boy XS mit einer Schließkraft von 10 t wird das bisherige Schließkraftspektrum in unserem Technikum von 50 bis 150 t hervorragend um die Fertigungsmöglichkeiten für Mikro- und Kleinstbauteile ergänzt. Die Boy XS Spritzgussmaschine ist mit einem Stammformsystem ausgerüstet, so dass wir in der Lage sind, schnell und kostengünstig neue Bauteile zu produzieren. Spritzgussbauteile aus Originalmaterial Bereits seit fast zwei Jahren produziert die Impetus Plastics Engineering im firmeneigenen Technikum in Bad Aibling Prototypen und Kleinserien. Hierbei haben wir uns auf die Fertigung von Kunststoffbauteilen aus Originalmaterial in Stahlwerkzeugen spezialisiert, um eine sehr hohe Seriennähe – auch bereits bei Prototypen – zu realisieren. Kurzfristige Verfügbarkeit Zudem profitieren unsere Kunden von Spritzgussmachinen, die nicht fest in laufende Produktionsprozesse eingebunden sind und so für viele Aufgaben, wie Abmusterungen, Prototypen oder Kleinserien — auch kurzfristig — zur Verfügung stehen. Immer simulationsüberprüft Eine simulationsgeprüfte Absicherung von Bauteil und Prozess ist bei Impetus dabei selbstverständlich. So kann der Übergang von der Entwicklung zur Serienproduktion bestmöglich abgesichert und beschleunigt werden. Simulation & Praxis für Qualität und Geschwindigkeit Ziel unseres Handelns ist immer, ein gutes Produkt schnell und wirtschaftlich für unsere Kunden zu entwickeln. Die Simulation ist hierbei ein wichtiges Werkzeug, genauso wie es Versuch & Erprobung sind. Simulationen sind oft schneller und kostengünstiger und haben ihre Stärken bei Varianten und Optimierungen. Versuche und Prototypen liefern die notwendigen Daten und dienen der Überprüfung vor dem Serienstart. Wenn Simulation und Versuch jeweils im richtigen Projektschritt ineinandergreifen, wird das Optimum an Qualität und Geschwindigkeit in der Produktentwicklung erzielt.

Weitere News